Tickets

Spotify 

Facebook 

Instagram

Felsenkeller

 

 

Surf, Soul, Garage, Beat, Reggae und Ska Festival

 

2000 kam die Idee Summer Safari auf: alle guten Musikstile der ausgehenden 50er und vor allem der 60er in einem Festival zusammenfassen. Wie gut das funktioniert, haben wir uns bis zum legendären Auftakt der Summer Safari 2001 nicht träumen lassen. Diesem Zauber konnte sich die bis dahin meist zersplitterte 60s-Szene nicht entziehen. So sah man erstmals Rudeboys, Mods, Soulies und Rockabillies gemeinsam auf einem Festival feiern.

 In den folgenden Jahren kamen jeweils über 1000 60s-Begeisterte aus Deutschland und halb Europa. Über 120 Bands und mindestens genauso viele DJs zeigten, wie viel Stil und Lebenslust in Surf, Garage, Soul, Reggae, Beat und Rockabilly stecken. Dabei sind wir nie ein Oldiefestival geworden, sondern haben in einer möglichst authentischen Atmosphäre einen qualitativen Querschnitt der 60er-Jahre Szene präsentiert. Neben den originalen Künstlern kamen immer auch junge Bands und Newcomer zum Zug. Den ganz originalen Sound der 60s lieferten die DJs auf den diversen Aftershow Parties dann immer von Vinyl. 

Nach dem legendären Start im X50 Kulturhaus in Schkopau zogen wir nach Leipzig in die Baumwollspinnerei und dann das Werk II, nach Roßlau auf die Wasserburg, ins Berliner Bassy und schlussendlich in den Volkspark Halle. Heute sorgen große Teile der originalen Crew von 2001 im Felsenkeller Leipzig für gute Konzerte. Das gibt uns die Möglichkeit, die Idee weiter zu feiern. Folgt uns auf Facebook oder Instagram und kauft Euch ein Ticket!

 Team Summer Safari