Rocksteady Got Soul – Nachlese

Auf der letzten Safari hatten wir den Offbeat sträflich vernachlässigt: die Aprilausgabe hat das fett ausgeglichen: The Steadytones haben die Rocksteady Legenden Keith & Tex, Rudy Mills und The Soul Chance auf Tour gebracht.

Die Jamaikaner haben wie erwartet ein grandioses Set abgeliefert: Profis mit ungebrochen schönen Stimmen. The Soul Chance aus Kalifornien lieferten ein leichtfüßiges, klassisches Rocksteady Set. Ihr klassischer Stil wurde gerade durch eine Veröffentlichung bei Colemine Records geadelt. Die Reggae Bayern von The Steadytones sind definitiv die härtesten Arbeiter Geschäft: zusammen mit den eigenen Sets haben sie über 3 Stunden souverän Ihre Kollegen nach vorn getragen. Es hat Spaß gemacht!

In unserer neuen Homebase Felsenkeller haben wir damit  erfolgreich die nächste Location getestet: Naumann’s Tanzlokal. Kompakt, schöne Aussicht über die Nachbarschaft und kurze Wege zur Bar: diesen Club werdet ihr wieder sehen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email